FLI NET Annual Spring Conference 2019 | Rückblick

Die Zukunft der Rechtsbranche

Future-Law nahm an einem Panel auf der diesjährigen Konferenz von FLI (First Law International) teil. Die Veranstaltung fand dieses Jahr in Wien statt und wurde von PHH Prochaska Havranek Rechtsanwälte organisiert.

Panel: Digitalization and Technology in the legal industry · Philip Rosenauer (PHH Attorneys at Law) · Margarita Schuster (Legal Tech Hub Vienna | Future-Law) in Vertretung von Sophie Martinetz · John Suh (LegalZoom CEO) Moderator: Mathias Preuschl (PHH Attorneys at Law) Die angeregte Diskussion befasste sich primär mit dem Digitalisierungsfortschritt in der österreichischen und internationalen Rechtsbranche. Philip Rosenauer und Margarita Schuster haben dabei über den LTHV (Legal Tech Hub Vienna) berichtet, insbesondere wie die Zusammenarbeit von sieben Kanzleien funktioniert und welche Start-ups und Projekte getestet wurden. John Suh (LegalZoom) hat über den Aufbau eines Legal Tech Start-ups gesprochen und einen kleinen Outlook in die Zukunft gegeben. Das Publikum interessierte sich besonders für die Differenzierung zwischen jenen Aufgaben, die automatisiert werden können und solchen, die (vermeintlich) nicht von Maschinen bzw. Programmen übernommen werden können und somit beim Menschen verbleiben. Mehr Info zur Konferenz Mehr Info zu First Law International