Promoting the Best Awards Rückblick | 8.10.2019

Die Zukunft der Rechtsbranche

Die Besten der Besten im Rechtsbereich wurden von der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Elisabeth Udolf-Strobl am 8. Oktober 2019 im wunderschönen Ambiente des Looshauses Wien ausgezeichnet.

Zum zweiten Mal vergaben Women in Law und die Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ) die „PROMOTING THE BEST“-Awards in acht Kategorien an Rechtsabteilungen und Rechtsanwaltskanzleien. Im Architekturjuwel, dem Looshaus Wien (powered by Raiffeisen Private Banking), führte Eva Komarek, ehemalige Chefredakteurin des Wirtschaftsblattes und jetzt General Editor bei Styria durch das Programm. Auch die Bundesministern für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Elisabeth Udolf-Strobl begrüßte die 120 Gäste und erwies uns die Ehre, die Trophäen den Gewinner*innen zu überreichen. Auch dieses Jahr hatte die Fachjury es schwierig zwischen den zahlreichen professionellen Bewerbungen, die Gewinner*innen der jeweiligen Kategorien auszuwählen. […] Sie finden den Link zum vollständigen Nachbericht am Ende dieses Beitrags Last but not Least: die begehrten „Beste Legal Tech Innovationen im Rechtsbereich 2019“-Awards. Die Fachjury bestand aus Gerald Dipplinger (PwC), Andreas Balog (VUJ), Christian Pindeus (Oberhammer Rechtsanwälte), Nikolaus Forgo (Uni Wien) und Sophie Martinetz (Future-Law). Mit dem Innovationspreis werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die sich mit zukunftsweisenden Innovationen in aktuellen Projekten im Legal Tech Bereich verdient gemacht haben. Die Wiener Linien erhielten dabei eine weitere Trophäe in der Kategorie Rechtsabteilung, die ebenfalls von Birgit Ringhofer-Grand (Abteilungsleiterin Recht & Immobilien) entgegengenommen wurden. Das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz erhielt eine Auszeichnung für die Kategorie Öffentliche Hand. Sophie Martinetz (Future-Law) gratulierte dem Ministerium und betonte: „Wenn sich etwas bei der Justiz verändert, hat das einen Einfluss auf die gesamte Rechtslandschaft.” Nominiert in der Kategorie Innovation Dienstleister wurden JM Relations, LeReTo, LexisNexis, Realest8, wobei Realest8 die Trophäe von der Bundesministerin überreicht bekam. Realest8 Technologies entwickelt eine Plattform für digitale Immobilientransaktionen in Österreich. Vom Kaufvertrag über die Finanzierung bis hin zu Eintragung ins Grundbuch wird alles online abgewickelt. Somit können Kosten und Zeit gespart und die Effizienz und Sicherheit solcher Transaktionen gesteigert werden. Realest8 bedankte sich vor allem auch beim Bundesrechenzentrum (BRZ), das ihre Projekte stets tatkräftig unterstützte. Der letzte Award wurde in der Kategorie Rechtsanwältinnen vergeben. Hier war es für die Fachjury besonders schwierig eine Entscheidung zu treffen. Schönherr Rechtsanwälte konnten jedoch mit ihrem Projekt „Your Transaction Manager“ überzeugen. Weitere Nominierte waren Kunz Wallentin Rechtsanwälte, Rechtsanwalt Dr. Matthias Brand, Rechtsanwaltskanzlei Mag. Michael Lanzinger, Schönherr Rechtsanwälte mit der “Dawn Raid Management App” und Wiener Advocatur Bureau. [av_button label=’Zum Presse Nachbericht der Awardverleihung‘ link=’manually,https://promotingthebest.at/wp-content/uploads/2019/10/20191008_Presse_Nachbericht_Promoting-the-best-AwardsMF19.pdf‘ link_target=’_blank‘ size=’medium‘ position=’left‘ icon_select=’yes‘ icon=’ue835′ font=’entypo-fontello‘ color=’theme-color‘ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff‘ custom_class=“ admin_preview_bg=“ av_uid=’av-4dfq0b‘] [av_button label=’Zur Fotogalerie der Awardverleihung‘ link=’manually,https://promotingthebest.at/#pix‘ link_target=’_blank‘ size=’medium‘ position=’left‘ icon_select=’yes‘ icon=’ue835′ font=’entypo-fontello‘ color=’theme-color‘ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff‘ custom_class=“ admin_preview_bg=“ av_uid=’av-2108pn‘]
Fotocredit: Marlehne Rahmann, Abdruck kostenfrei, höhere Auflösungen auf Anfrage