Die Vorteile externer Begleitung Ihres Legal Tech Projekts

Die Zukunft der Rechtsbranche
Sollten Sie sich bei Ihrem Legal Tech Projekt von externen BeraterInnen begleiten lassen? Mehrere Gründe sprechen dafür.
Der offensichtlichste Grund ist natürlich das theoretische Fachwissen und der Marktüberblick des externen Partners. Die BeraterInnen haben sich detailliert mit dem Thema Legal Tech in Theorie und Praxis auseinandergesetzt, kennen Best Practice und die Legal Tech-Softwareanbieter. Eventuell haben sie bereits Kontakte zu den Anbietern (was den zeitlichen Vorlauf für eine Live-Demo eines Tools erheblich reduzieren kann) oder diese auch in anderen Projekten bereits erlebt (und beispielsweise die Erfahrung gemacht, dass bei einem Anbieter die VerkäuferIn mehr verspricht als die IT-lerIn dann in der Umsetzung leisten kann). Durch diesen Marktüberblick ist es der Berater*in außerdem möglich, mehr Faktoren einzubeziehen als nur die reinen Funktionalitäten eines Tools: passt der Anbieter zum Unternehmen? Zum Start ist eine Softwereimplementierung gemeinsames Projekt zwischen Käufer und Tool-Anbieter. Aber auch danach gibt es immer wieder Berührungspunkte bei Weiterentwicklungswünschen oder im Support. Hier geht es um Kommunikation, Struktur und Methodik aber natürlich auch um Persönlichkeit. Analog dazu sollte natürlich auch die BeraterIn zum Unternehmen passen! Soll ein Tool implementiert werden, ist die IT-Abteilung ein wichtiger einzubindender Partner. Entscheidungen, ob ein Tool on premises installiert werden muss oder eine Cloud-Installation akzeptabel ist müssen von sowohl fachlicher als auch IT-Seite beleuchtet und entschieden werden. Eine gute BeraterIn kann hier moderieren, Best Practice einbringen und kann mit dem Wissen beider Seiten eine Entscheidung erleichtern. Ein weiterer Vorteil ist, dass externe Partner das Vorgehen und den grundsätzlichen Prozess kennen. Dieser Partner weiß also, welche Schritte üblicher Weise länger dauern (beispielsweise die finale Entscheidung für einen Anbieter aus einer bereits kleinen Auswahl) und wo üblicherweise zu wenig Zeit investiert wird (beispielsweise bei der Bedürfnisanalyse). Bei vielen Juristinnen und Juristen sind Perfektion und Sachorientierung Teil der Persönlichkeit und auch der Grund dafür, qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse zu erzielen. Ein Projekt voranzutreiben und Menschen mitzunehmen oder für eine Idee zu begeistern sind andere Qualitäten. Eine passende BeraterIn kann diese Rolle übernehmen oder den Projektleiter darin unterstützen. Der letzte Punkt, der für eine externe Begleitung spricht, ist Aufwand. In der Tool-Recherche wurde er bereits erwähnt, durch eine BeraterIn erkauft man sich den Marktüberblick und die Recherche. Aber auch in der Umsetzung fallen hohe Aufwände an. Es geht um Prozesse, Standardisierungsmöglichkeiten und das Projektmanagement. Und insbesondere für Rechtsanwaltskanzleien um fakturierbare versus nicht fakturierbare Stunden. In größeren Unternehmen können manchmal ProjektleiterInnen für Projekte zur Verfügung gestellt werden. Das Aufgabengebiet beschränkt sich jedoch meistens auf reines Projektmanagement und inkludiert nicht die inhaltliche Arbeit, BeraterInnen können – im besten Fall – beides. Die Unterstützung bei der Implementierung kann dabei in unterschiedlichen Rollen erfolgen:
  1. die BeraterIn übernimmt die Projektleitung und führt das Projekt (ggfs. auch inhaltliche Mitarbeit).
  2. die BeraterIn unterstützt den Projektleiter als Projektassistenz im Projektmanagement (und ggfs. auch inhaltlich)
  3. die BeraterIn unterstützt den Projektleiter als Projekcoach punktuell (im Projektmanagement und ggfs. auch inhaltlich)
Ihr Future-Law Team,   Sophie Martinetz              Kristina Hofer   Gründerin &           Senior Project Manager  Managing Partnerin [av_button label=’ADVISORY & DIGITALISIERUNGSPARTNER FUTURE-LAW‘ link=’page,5633′ link_target=“ size=’medium‘ position=’left‘ label_display=“ title_attr=“ icon_select=’no‘ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello‘ color=’theme-color‘ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff‘ id=“ custom_class=“ av_uid=’av-1yfqbh‘ admin_preview_bg=“]