Agile Methoden: Kanban & Co. im Überblick (2/2)

Agil. Ein Trendwort, das gerne herumgeworfen wird. Aber agil ist nicht gleich agil. Deswegen zeigt dieser Beitrag fünf weit verbreitete Methoden – darunter Kanban und das Spotify Modell –, um agil zu arbeiten.

Werden Sie jetzt Membership PRO Mitglied um den vollständigen Beitrag zu lesen und viele weitere Vorteile zu genießen!

Jetzt PRO Mitglied werden

Soziokratie

Das agile Vorgehensmodell der Soziokratie beschreibt eine Organisation mit demokratischen Mitstimmrechten. Dabei gelten vier Basiskriterien:

  • Beschlussfassung im Konsent
  • Aufbau der Organisation in semi-autonomen Kreisen
  • Doppelte Verknüpfung der Kreise.
  • Offene Wahlen für die wesentlichen Funktionen und Rollen

Abteilungen weichen in soziokratischen Unternehmen semi-autonomen Kreisen. Jeder Kreis hat hierbei ein eigenes Ziel und den damit verbundenen Verantwortungsbereich. In dieser Domäne werden vom Kreis autonome Entscheidungen getroffen. Dabei werden die Beschlüsse innerhalb der Kreise nie von einzelnen Personen, sondern immer im Konsent gefasst. Unter Konsent versteht man einen sehr strukturierten und transparenten Entscheidungsfindungsprozess. Außerdem ist jeder Kreis doppelt mit darüber liegenden Kreisen (Up- und Downlink) verbunden. Vor allem in Vereinen, Schulen und Non-Profits – sowie vereinzelt in gewerblichen Unternehmen – wird die Soziokratie angewandt. Gleichzeitig ist die Soziokratie auch ein wichtiger Meilenstein und eine Inspiration für die Vorgehensweise der Etablierung von Agilität in Unternehmen.

Holakratie

Als Betriebssystem für agile Organisationen wird die Holakratie verwendet. Ein Merkmal einer holakratischen Organisation ist eine Verfassung, die die wesentlichen Leitlinien, die Struktur und Prozesse für die Führung und Verwaltung der Organisation dokumentiert. Die Arbeit wird nicht über Job Descriptions sondern über „Rollen“ definiert. Das bedeutet, dass jede*r Mitarbeiter*in mehrere Rollen haben kann. Zusammengehörige Rollen bilden einen Kreis – wie in der Soziokratie – sind die Kreise doppelt verbunden. Ebenfalls erfolgt eine strikte Trennung von operativen und strategischen Meetings. So steht in operativen (Tactical) Meetings der Alltag und in strategischen (Governance) Meetings die Struktur und Weiterentwicklung des Kreises im Fokus. Auch findet sich eine dynamische Steuerung und Weiterentwicklung in der Holakratie wieder. Die Holakratie ist vom Wunsch sich ständig zu verbessern sowie organisatorischer Perfektion geprägt.

Lernen Sie hier was zu tun ist, bevor man agile Methoden einsetzt.
Die Future-Law Membership Pro Redaktion bereitet regelmäßig interessante Beiträge zu den Themen Legal Tech und Digitalisierung vor, damit Sie vorne mit dabei sind!