Legal Tech Update 2019 | 4.3.2019

Legal Tech Update 2019 | 4.3.2019

Die Zukunft der Rechtsbranche

Future-Law lädt gemeinsam mit LexisNexis und Raiffeisen Private Banking am Montag, 4. März 2019, ab 18 Uhr zu einem thematisch vielseitigen Abend ins Looshaus Wien. Legal Tech Update: Best Practices

[av_button label=’ZUM NACHBERICHT‘ link=’post,5809′ link_target=“ size=’medium‘ position=’left‘ label_display=“ icon_select=’no‘ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello‘ color=’theme-color‘ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff‘ av_uid=’av-1u73d9′ custom_class=“ admin_preview_bg=“] Wann? Montag, 4. März 2019 | Einlass 18:00 | Beginn 18:30 Wo? Looshaus Wien | Michaelerplatz 3, 1010 Wien 18.30 Uhr Key Note: „Legal Tech – a global View“ Ein Überblick über die ‚latest hot topics‘ im Thema Legal Tech mit Fokus UK und USA (Andreas Geyrecker, Manager Product Management und Product Development, LexisNexis) 18:45 Uhr „Juristische Sprachanalyse: Innovationen gegen die Content-Flut“ (Markus Scheffler, Product Manager, LexisNexis) 19:00 Uhr „Deep Document Automation“ Präsentation eines smarten Contract Tools, mit dem sich User u.a. bis zu 90% Zeit beim Erstellen von Verträgen sparen. (Ondrej Materna, CEO legito) 19:15 Uhr „Digitales Bürgerservice in Justiz-Verfahren“ Eine mobil verfügbare Justiz-Plattform bündelt in Kooperation mit der Verwaltungsplattform oesterreich.gv.at die digitalen Services der Justiz. Der Amtstag der Gerichte wird damit digital. Egal, ob Abfrage des Verfahrensstandes, elektronische Akteneinsicht oder Termin-Service – die Plattform Bürgerservice macht vieles möglich und soll auch Parteienvertreter zur Verfügung stehen. (Martin Hackl, Chief Digital Officer BMVRDJ) 19:30 Uhr Q&A moderiert von Sophie Martinetz (Future-Law) ab ca. 19:45 Uhr Networking   Sponsored by LexisNexis Logo   Raiffeisen Private Banking Logo