Virtueller Umstieg: „Viel Disziplin, Flexibilität und Umdenken notwendig“

Der Umstieg von persönlichen Meetings zu virtuellen Aufsichtsratsversammlungen ging auch an der börsennotierten Wienerberger AG nicht spurlos vorbei. Schnell musste eine passende Lösung gefunden werden, mit der die Mitglieder des Aufsichtsrats regelmäßig über die neuesten Entwicklungen informiert werden können. Im Interview mit Legal Tech Times erzählt Bernd Braunstein, Corporate Secretary bei Wienerberger, welche Anforderungen an das gewählte Tool gestellt wurden, wie der Aufsichtsrat virtuell arbeitete und welche Learnings das Unternehmen aus dieser Zeit mitnehmen konnte.

Legal Tech Times: Warum haben Sie sich für Diligent Boards entschieden?

Braunstein: Wir haben uns aufgrund der zunehmenden Internationalisierung des Aufsichtsrats, aber auch aufgrund der immer umfassender werdenden Anforderungen an die Aufsichtsratsarbeit dazu entschlossen, eine für unsere Anforderungen passende Lösung zu finden. Dabei waren wir auf der Suche nach einer möglichst sicheren und digitalen Plattform. Zuerst mussten wir die, für die Aufsichtsratsmitglieder wesentlichen Funktionalitäten erheben, damit wir die notwendigen Anforderungen definieren konnten. Danach haben wir gemeinsam mit unseren IT-Expert*innen mehrere Systeme mit verschiedenen Vor- und Nachteilen angesehen. Eine dieser Lösungen war Diligent Boards. Bei dieser Lösung konnten wir auf die Erfahrung einiger Aufsichtsratsmitglieder vertrauen, die es bereits bei ihrer Arbeit in anderen Unternehmen in Verwendung hatten und es deswegen weiterempfohlen haben.

Membership Pro

JETZT STARTEN UND SOFORT LOSLEGEN

Vernetzung mit Expert*innen und anderen Mitgliedern

Profitieren Sie vom regelmäßigen Austausch mit registrierten Mitgliedern und Expert*innen aus der Legal Tech Branche.

Immer Up-To-Date

  • Alle Neuigkeiten auf einen Blick
  • Wöchentlicher Legal Tech & Digitalisierungs Pressespiegel
  • Laufend neue Beiträge & wöchentlicher Newsletter
  • Unser Magazin „Legal Tech Times“ alle 4 Monate Online und in Printform
  • Vollzugriff auf das Legal Tech Video On-Demand Archiv.

Future-Law PRO Mitgliedschaft

Exklusive Sonderkonditionen

  • Bei den Future-Law Membership Pro Netzwerkpartnern
  • 25% Membership Rabatt auf die Konferenzteilnahme 2023

Veranstaltungen

  • Kostenlose Teilnahme an Webinaren im Wert von EUR 499,-
  • Teilnahme an eklusiven Members-Only Veranstaltungen
  • Eventübersicht über anstehende Veranstaltungen

The price for membership is 399.00€ per year. Customers in AT will be charged 20% Tax. Für Mitglieder in der EU wird eine Mehrwertsteuer erhoben.

Haben Sie schon einen Account? Jetzt Einloggen.

Jetzt Angebot auswählen und weiterlesen

PRO Mitgliedschaft

  • Wochentlicher Legal Tech & Digitalisierungs Pressespiegel
  • Laufend neue Beitrage & wochentlicher Newsletter
  • Vollzugriff auf das Legal Tech Video On-Demand Archiv.
  • Und viele mehr!

€399, – pro Jahr

Mehr Informationen

Future-Law PRO Mitgliedschaft Logo

Mitgliedschaft PRO

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Vernetzung mit Expert*innen der Legal Tech Branche
  • Immer Up-to-Date mit wöchentlichen Newslettern und dem "Legal Tech Times" Magazin alle 4 Monate
  • Kostenloser Zugang zu exklusiven Veranstaltungen und Webinaren
  • Sonderkonditionen bei unseren Netzwerkpartnern

Corporate Partner

Future-Law Partner

Future-Law PRO Partner

Future-Law Partner LexisNexis
Future-Law Partner AWAK
Future-Law Partner JVU
Future-Law Partner KlarityTechnology

Corporate Partner

Future-Law Partner LexisNexis

Future-Law Partner

Future-Law Partner JVU
Future-Law Partner AWAK

Future-Law PRO Partner

Future-Law Partner KlarityTechnology