Good Read: Legal Tech und Legal Robots (Buchrezension)

Die Zukunft der Rechtsbranche
Als Teil der essentials Reihe des Springer Gabler Verlags, hat Jens Wagner ein Buch zum Thema: Legal Tech und Legal Robots — Der Wandel im Rechtsmarkt durch neue Technologien und künstliche Intelligenz geschrieben. 
Jens Wagner ist als House bei Allen&Overy tätig berät Unternehmen insbesondere zu Fragen der Corporate Governance. Er ist ebenfalls Mitglied der kanzleiinternen Arbeitsgruppe zu Legal Tech. Das Buch Legal Tech und Legal Robots soll die die Einsatzbereiche von LegalTech kategorisieren und beschreiben sowie auf die Verwendung von Künstlicher Intelligenz in diesem Zusammenhang eingehen. Besonders diese erste Unterteilung nach Wirkungsphasen, technischen Lösungsebenen, Themenfeldern und Auswirkung auf den Kern der juristischen Tätigkeit bietet einen guten Einstieg in die Teils komplexe Landschaft des LegalTech.  Im Laufe des Buches wird auf theoretische Möglichkeiten, konkrete Anwendungsbeispiele und aktuelle Praxen eingegangen. Weiters schildert Wagner, soweit in fünfzig Seiten möglich, die Auswirkungen der Digitalisierung und der Transformation des Rechtsbereiches auf Kanzleien und Rechtsabteilungen und damit einhergehende strategische und rechtliche Implikationen. 
„Legal-Tech Anwendungen ermöglichen erhebliche Effizienzsteigerung sowohl im Umfeld der juristischen Tätigkeiten (bei den Hilfsfunktionen) als auch zunehmend im Kernbereich der juristischen Tätigkeit, und zwar insbesondere dort, wo es um relativ einfache repetitive Arbeitsschritte geht.“  (S.37, Legal Tech und Legal Robots)
Fazit: Ein guter Einstieg in die vielschichtige Materie und Überblick über die wichtigsten Konzepte im Bereich LegalTech. Erhältlich ist das Buch als eBook und Softcover im Springer Verlag direkt oder bei Amazon. Ihr Future-Law Team, Sophie Martinetz & Sophie Werner Sophie Martinetz  Sophie Werner