Person im Spotlight: Marina Lugauer

Viel wird über die Legal Tech Tools und die Best Practices berichtet. Nur selten werden die Personen der Legal Tech Branche vor den Vorhang geholt. Legal Tech Times ändert das und stellt in jeder Ausgabe eine besondere Person vor. Dieses Mal wärmt sich Marina Lugauer, Gewinnerin des NextGen Awards in der Kategorie Masterarbeit, im Scheinwerferlicht. Erfahren Sie wie es Lugauer in den Legal Tech Bereich verschlagen hat, was sie daran so fasziniert und warum sie eine Gamechangerin ist.

Beitrag
Transkript
Vor ihrem Rechtswissenschaften Diplomstudium hat es die gebürtige Waldviertlerin in die Richtung des export-orientierten Exportmanagements, ehe sie sich im Rahmen ihres Masterstudiums „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ den Innovationen im Rechtsbereich annäherte. Seitdem kam sie nicht mehr vom Legal Technology Bereich los. Für ihre Masterarbeit „Legal Technology in KMU: Empirische Analyse von Akzeptanzfaktoren anhand einer multiplen Fallstudie“ wurde sie mit dem NextGen Award ausgezeichnet. Darin bestach vor allem mit ihrem praktischen Ansatz, in dem sie die faktischen Hemmnisse für die Legal Tech Nutzung sowie mögliche Lösungsansätze und Vorschläge aufzeigt.

Legal Tech Times: Wie sind Sie zu Legal Tech gekommen?

Marina Lugauer: Neben rechtlichen Inhalten war bei meinem Masterstudium an der FH Burgenland auch das Thema Innovation ein wichtiger Bestandteil. Und als ich nach dem Thema für meine Masterarbeit gesucht habe, wollte ich die Bereiche Innovation und Recht kombinieren und bin dann auf das Thema Legal Tech gestoßen, das zu diesem Zeitpunkt noch relativ neu war in Österreich und habe dann meine Masterarbeit zum Thema Legal Technology in Klein- und Mittelbetrieben verfasst.

Legal Tech Times: Was ist für Sie an Legal Tech so faszinierend?

Marina Lugauer:Besonders faszinierend am Thema Legal Technology finde ich, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, die Arbeit in der Rechtsbranche zu erleichtern und zu verbessern. Aber auch die Herausforderungen, die die Digitalisierung in dieser Branche mit sich bringt. Und außerdem finde ich es spannend, dass es ein Feld ist, in dem sich ständig etwas bewegt und in dem es viele neue Ansätze gibt.

Legal Tech Times: Was muss man unbedingt über Legal Tech wissen?
Marina Lugauer:Ich denke, man sollte wissen, dass die Legal Technology in Zukunft die Arbeit in der Rechtsbranche verändern wird und man sollte das als Chance sehen. Und als junge Juristin finde ich es wichtig, dass man sich aktiv mit dem Thema beschäftigt und die Vorteile entdeckt, die Legal Technology in Zukunft für meine Arbeit mit sich bringen wird.

Legal Tech Times: Ich bin eine Gamechangerin, weil ...

Marina Lugauer: Ich bin eine Gamechangerin, weil ich immer wissbegierig bin und nie aufhöre zu lernen. Ich verfolge die Entwicklung von Legal Tech schon von Beginn an und habe verstanden, welche Möglichkeiten es für die Arbeit in Rechtsbranche bietet. Ich möchte mich beruflich in diesem Bereich verwirklichen und andere mit meiner Begeisterung für dieses Thema anstecken.


00:00:00

Legal Tech Times: Wie stellen Sie sich vor?

00:00:05

Marina Lugauer: Mein Name ist Marina Lugauer, ich bin 27 Jahre alt und Gewinnerin des Next Generation Awards in der Kategorie "Beste Masterarbeit". Derzeit arbeite ich in einem internationalen Unternehmen im Bereich der Windenergie und habe vor kurzem das Studium der Rechtswissenschaften an der JKU Linz erfolgreich abgeschlossen.

00:00:26

Legal Tech Times: Wie sind Sie zu Legal Tech gekommen?

00:00:27

Marina Lugauer: Neben rechtlichen Inhalten war bei meinem Masterstudium an der FH Burgenland auch das Thema Innovation ein wichtiger Bestandteil. Und als ich nach dem Thema für meine Masterarbeit gesucht habe, wollte ich die Bereiche Innovation und Recht kombinieren und bin dann auf das Thema Legal Tech gestoßen, das zu diesem Zeitpunkt noch relativ neu war in Österreich und habe dann meine Masterarbeit zum Thema Legal Technology in Klein- und Mittelbetrieben verfasst.

00:01:17

Legal Tech Times: Was ist für Sie an Legal tech so faszinierend?

00:01:23

Marina Lugauer: Besonders faszinierend am Thema Legal Technology finde ich, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, die Arbeit in der Rechtsbranche zu erleichtern und zu verbessern. Aber auch die Herausforderungen, die die Digitalisierung in dieser Branche mit sich bringt. Und außerdem finde ich es spannend, dass es ein Feld ist, in dem sich ständig etwas bewegt und in dem es viele neue Ansätze gibt.

00:02:35

Legal Tech Times: Was muss man unbedingt über Legal Tech wissen?

00:02:40

Marina Lugauer: Ich denke, man sollte wissen, dass die Legal Technology in Zukunft die Arbeit in der Rechtsbranche verändern wird und man sollte das als Chance sehen. Und als junge Juristin finde ich es wichtig, dass man sich aktiv mit dem Thema beschäftigt und die Vorteile entdeckt, die Legal Technology in Zukunft für meine Arbeit mit sich bringen wird.

00:03:22

Legal Tech Times: Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?

00:03:28

Marina Lugauer: Als Fehler würde ich im Nachhinein sehen: Zu glauben, dass ich etwas nicht kann. Als ich jünger war, war ich wenig selbstbewusst. Und heute weiß ich, dass ich durch meine vielseitigen Interessen, durch meine Lernbereitschaft und meinen Einsatz viel erreichen kann.

00:04:17

Legal Tech Times: Ich bin eine Gamechangerin, weil

00:04:23

Marina Lugauer: Ich bin eine Gamechangerin, weil ich immer wissbegierig bin und nie aufhöre zu lernen. Ich verfolge die Entwicklung von Legal Tech schon von Beginn an und habe verstanden, welche Möglichkeiten es für die Arbeit in Rechtsbranche bietet. Ich möchte mich beruflich in diesem Bereich verwirklichen und andere mit meiner Begeisterung für dieses Thema anstecken.

00:02:40

Legal Tech Times: Ich bin eine Gamechangerin, weil

00:02:47

Marina Lugauer: Am dankbarsten bin ich für den Ratschlag, dass es im Leben nicht nur immer einen geradlinigen Weg gibt, sondern dass man immer offen bleiben sollte und dass sich dadurch die spannendsten Möglichkeiten ergeben..

Die Future-Law Membership Pro Redaktion bereitet regelmäßig interessante Beiträge zu den Themen Legal Tech und Digitalisierung vor, damit Sie vorne mit dabei sind!
Future-Law PRO Mitgliedschaft Logo

Mitgliedschaft PRO

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Vernetzung mit Expert*innen der Legal Tech Branche
  • Immer Up-to-Date mit wöchentlichen Newslettern und dem "Legal Tech Times" Magazin alle 4 Monate
  • Kostenloser Zugang zu exklusiven Veranstaltungen und Webinaren
  • Sonderkonditionen bei unseren Netzwerkpartnern

Corporate Partner

Future-Law Partner

Future-Law PRO Partner

Future-Law Partner LexisNexis
Future-Law Partner AWAK
Future-Law Partner JVU
Future-Law Partner KlarityTechnology

Corporate Partner

Future-Law Partner LexisNexis

Future-Law Partner

Future-Law Partner JVU
Future-Law Partner AWAK

Future-Law PRO Partner

Future-Law Partner KlarityTechnology